Projekte

Wir fördern Projekte und Studien aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Bildung und Gesellschaftspolitik, die

  • mit Kultur- und Kunstprojekten über und von LGBTIQ-Menschen die Vielfalt unserer Gesellschaft auf kreative Weise zeigen.
  • Lehrer_innen und Berater_innen weiterbilden, um die Integration von Fragen der sexuellen Orientierung und Geschlechteridentität in den Unterricht sicherzustellen.
  • Grundlagen schaffen, damit Polizei und Justiz Straftaten gegen LGBTIQ-Menschen erkennen und dokumentieren können.
  • sich mit Geschlechtergerechtigkeit und Sexismus inner- und ausserhalb der Community beschäftigen.
  • politisches Monitoring nachhaltig betreiben.
  • die Sensibilisierung für Themen nicht-binärer Menschen vorantreiben.
  • die Vernetzung innerhalb der Community und mit der Community fördern.
  • Grundlagen für die Stärkung und Befähigung queerer Jugendlicher und junger Erwachsener schaffen.
  • Gesundheitsvorsorger anleiten, die Bedürfnisse von LGBTIQ-Menschen zu berücksichtigen (Bsp. Suizidprävention, Mobbing, allgemeine Gesundheitsvorsorge).
  • sichere Räume und Dienstleistungen für spezielle Gesundheitsbedürfnisse von LGBTIQ-Menschen aller Generationen anbieten.
  • strukturelle Gewalt und Diskriminierung aufzeigen und beseitigen.
  • sich mit Fragen von Rassismus und Diskriminierung inner- und ausserhalb der Community beschäftigen.

Hier können Sie Ihr Projekt einreichen:


Einige unserer kürzlich geförderten Projekte sind

  • Das Schulprojekt Diversity Exists. Hier haben wir über zwei Jahre verteilt insgesamt 20’000 CHF an Förderbeiträgen ausgerichtet, insbesondere zur Herstellung des Films, welcher Teil des Unterrichtsmaterials für Schulen und Bildungsinstitutionen ist.
  • Der Stonewall-Award, zuletzt vergeben im September 2018 anlässlich der ersten Swiss Diversity Award Night in Bern.